Der Artikel auf t3n ist zwar schon ein Jahr alt, aber die Tipps rund um WordPressPlug-Ins sind auf jeden Fall noch aktuell:

KLICK HIER