Filmkritik: TIM UND STRUPPI 3D

Filmkritik: TIM UND STRUPPI 3D, Kino, Film

In meiner Jugend gab es einige Comic-Zeitschriften, die teilweise heute noch verlegt, aber inzwischen als Kult angesehen werden: „Asterix & Obelix“, „Superman“, „Batman“, „Disney’s Lustige Taschenbücher“, „Fix und Foxi“ etc. Aber…wer sind schon „Tim und Struppi“ bzw. „TinTin„??? (INFOKLICK)
Diesen Comic kenne ich nur vom Cover her, zum Kauf reizte er mich jedoch nie. Warum weiss ich nicht. Komischerweise sind mir aber z.B. „Schulze und Schultze“ dennoch ein Begriff und dass Struppi der kleine weiße Hund von Tim ist, einem rotschöpfigem jungen Mann mit nach oben stehender Tolle ist, weiss ich natürlich auch. That’s it!

Dass mich der Film nun reizte, lag auch an Steven Spielberg. Wenn es jemand schafft, eine Handlung so zu gestalten, dass sie auf jeden Fall gute und abwechslungsreiche Unterhaltung bietet, dann ist es wohl der Kult-Regisseur Spielberg! Außerdem mag ich seinen Hang zum Perfektionismus und Detailreichtum und ich denke, bei „Tim und Struppi“ lebt er diese Eigenschaften in einer Art aus, dass aus dem Film ebenfalls ein Kultobjekt werden könnte.

Los geht es schon mit einem Vorspann, bei dem ich mich in die 60er/70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurück gesetzt fühlte. Oder waren es die 50er oder die 30er? Jedenfalls war es eine ungewohnte, kreative und schlicht geniale Einführung in einen Film, der etwas über 90 Minuten feinste Unterhaltung, imposante Action und viel Humor bietet, ohne den Spannungsfaden zu verlieren. Ich kam mir als Zuschauer tatsächlich vor, als würde vor mir ein Comic mit realen Schauspielern ablaufen. Nur das Umblättern der bunten Seiten fehlte 😉 .

Beeindruckend finde ich aber auch, wie perfekt die Technik inzwischen geworden ist. Noch vor wenigen Jahren war es fast unmöglich, Haare zu animieren, sie natürlich aussehen zu lassen. Und eine Frisur im Wind zu bewegen, machte aus der Animation eben etwas Künstliches, wenig lebensnah Irreales! Bei „Tim und Struppi“ war es nur in den Momenten ein animiertes Spektakel, wenn in Actionszenen Dinge passierten, die real einfach gar nicht umzusetzen sind oder die ein Budget erfordert hätten, das heute kaum noch eine Filmproduktionsfirma aufzubringen vermag.

Ansonsten besteht der Streifen aus einer gelungenen Harmonie von animierten Figuren mit lebensechten Gesichtszügen und wieder einmal nutzt ein genialer Regisseur die Trick-Möglichkeiten so, dass die Handlung eines Films nicht durch die Technik erdrückt wird. Ein herrlicher Spaß ist es, den Protagonisten zuzuschauen, auch wenn es hin und wieder eine kleine Schwäche in der Logik gibt. Aber damit konnte ich leben, denn vergessen wir nicht, dass es sich hierbei um die Verfilmung eines Comics handelt und wie wir alle wissen, ist dort auch nicht immer alles logisch.

Wie immer möchte ich an dieser Stelle nichts zu der Handlung schreiben. Ich glaube, dazu gibt es schon genügend Ausführungen auf anderen Sites oder klickt unten einfach auf die Website des Films.

Fazit: Wer ein herrlich erfrischendes, unterhaltsames, spannendes Kinoerlebnis sucht, kommt bei „Tim und Struppi“ voll auf seine Kosten! Dass die 3D-Ausgabe Pflicht ist, muss ich wohl kaum erwähnen. Wenn schon einen guten Film schauen, dann auch in der besten Qualität, auch wenn es (am Kinotag und ex Brille) mit 8,50 € nicht sehr günstig ist! Bereut habe ich diese Ausgabe aber keinesfalls.

WEBSITE DES FILMS

Meine persönliche Wertung:

4,5 von 5 Punkten

5 Punkte: Die DVD kauf ich mir, wenn der Film raus kommt
4 Punkte: DVD schau ich mir nochmal an, bei Gelegenheit
3 Punkte: Eher was für den Kinotag, evtl. nochmal was fürs Free-TV
2 Punkte: geht nicht mal am Kinotag als gut durch
1 Punkt : Boah, was ne Zeit- und Geldschverschwendung!

URBANATIX 2011 – Spinning Around

Werbeflyer und das aktuelle Programmheft zu "Spinning Around", Urbanatix

Anfang des Programms UrbanatixURBANATIX (KLICK und HIER) ist wieder da! Wie immer in Bochum, wie immer in der Jahrhunderthalle (KLICK), wie immer einfach genial! (Zur Vergrößerung der Bilder einfach draufklicken!)

Die, nach den Worten des Initiators, Christian Eggert, weltweit in dieser Form einmalige Show von Street-Artisten, ist noch bis einschließlich 20.November 2011 zu sehen. Restkarten sind noch zu bekommen.

Gestern war ich mit Karin und Udo wieder bei URBANATIX. „Spinning Around“ heisst die aktuelle Show rund um die jungen Artisten zwischen 16 und 26 Jahren. Im Jahr 2010 war URBANATIX anlässlich des Kulturhauptstadtjahres ins Leben gerufen worden. Biker, B-Boy-Dancer, Freerunner, Martial Arts Tricker in Kombination mit Weltklasse-Akrobaten, machen aus der Show etwas Einmaliges und verschaffen dem Zuschauer und Zuhörer ein irres Feeling, das einen nicht ruhig auf dem Stuhl sitzen lassen kann.

Bühnenbild der Anfangssequenz von Urbanatix
der Ring

Die letzten beiden Vorstellungen waren geprägt von rasender Geschwindigkeit, die dem Zuschauer kaum Zeit zum Luftholen ließen, was zu einem kurzweiligen, eindrucksvollen Erlebnis führte.

Reifenartistik UrbanatixDie aktuelle Show ist ganz anders. Sie hat nichts von der Professionalität der ersten Aufführungen verloren, ganz im Gegenteil, „Spinning Around“ ist noch überzeugender geworden. Der künstlerische Aspekt wurde ausgebaut, die Verbindung zur Region des Ruhrgebietes wurde, unter anderem durch zahlreiche Videoprojektionen, noch klarer.

Eike von Stuckenbrok und Remi Martin an der Stange
Eike von Stuckenbrok und Remi Martin an der Stange

Auf diese Videobilder werden Live-Einblendungen der Show-Teilnehmer gelegt, was bei jedem Auftritt zu einzigartigen Hintergrundbildern führt. Es gab für mich Momente, wo ich mich fast mehr auf den Hintergrund konzentrierte, als auf das Schauspiel davor, ohne jedoch etwas zu verpassen, denn die Kameraleute agierten perfekt und so konnte ich die Artistik auf den Videowänden verfolgen. Spannend, kreativ, einfach klasse gemacht!

Freerunner, Bühnenbild, Urbanatix
Freerunner

Wie schon erwähnt, wurde dem Programm etwas Geschwindigkeit genommen. Karin störte das etwas, Udo und mir gefiel das, einfach, weil es nicht so war, wie bei der letzten Aufführung. Die Musikspanne reicht von modernsten Beats bis zu klassischen Einlagen. Letztere werden mit modernem Tanz so unterlegt, das es eine Freude ist, zu lauschen und zu sehen. So wird URBANATIX zu einem Ereignis, das eigentlich alle Altersgruppen ansprechen und begeistern sollte.

Freerunner, Bühnenbild, Urbanatix
Freerunner

Die Bühne in der Jahrhunderthalle war diesmal umgestaltet worden. Der Auf- und Abbau des jeweiligen Acts wurde oft in das Programm mit eingebunden, sodass es keine Pausen gab. Die Bühnenbilder (also der Hintergrund) waren der Hammer! Sie ergaben zusammen mit der Musik und den Künstlern eine immense Harmonie, die der ganzen Show einen noch professionelleren Touch als 2010 gaben.

Beatboxer, Urbanatix
Beatboxer

Die Künstler waren perfekt! Leichte Unsicherheiten konnte man ihnen nachsehen, denn das was sie dort zeigen, sind artistische Einlagen, die man nicht mal eben so nebenher aufführt. Da steckt wirklich Arbeit hinter und diese Arbeit, unterstützt von Profis, ist als tatsächliches Können auf der Bühne erkennbar.

Bike, Urbanatix
Bike

Eine Artistin schwächelte leider etwas, aber ich denke, wenn bei einer Aufführung einmal der Wurm drin ist, passiert es, dass die Konzentration verschwindet und eines konnte man bei allen Artisten eindeutig erkennen: Das waren nicht nur körperliche Leistungen, die da vollbracht wurden! Kompliment! Das ist tatsächlich Arbeit!!! Und so verzeihe ich Schwächen gerne, denn eine 100%-ig

Biker, Urbanatix
Biker

perfekte Show erwarte ich nicht unbedingt, auch wenn „Spinning Around“ eine, in dieser herausragenden Qualität, überraschend hochklassig, überzeugende Präsentation ist, die dem Perfekten sehr nahe kommt!

Wall-Clown, Urbanatix
Wall-Clown

Jetzt aber mal zum eigentlichen Programm, zumindest eine kleine Auswahl (unten gibt es noch ein Video von Pottblog.de, der zur Generalprobe eingeladen war): Der Einstand mit dem drehenden Stahlring war klasse gemacht und als Einleitung für die Männer in den Reifen einfach nur genial! Etwas schade fand ich, dass die Stangen-Artisten Eike von Stuckenbrok und Remi Martin so früh auf der Bühne waren und nicht viel

Cellistin und Bungee-Artist, Urbanatix
Cellistin und Bungee-Artist

Neues zeigten. Andererseits wurde so der Fokus auf die Höhepunkte auf andere Artisten gelegt, was ich schon wieder positiv fand. Der BeatBoxer, die „Wall-Jumper“, der Bungee- und die Matten-Artisten waren (einmal mehr dieses treffende Wort:) genial!

Was mich aber am meisten beeindruckte, waren die Biker und die drei Artisten auf der Wippe! Meine Herren, das ist Mut, Können und Professionalität, wie man sie in dieser Form sicher nur in Bochum zu sehen bekommt.

Salto-Artisten, Urbanatix
Salto-Artisten

In diesen Momenten bedaure ich all jene, die außerhalb des Ruhrgebietes wohnen und URBANATIX wahrscheinlich nicht zu sehen bekommen. Und ich finde es schade, dass es nur eine so kurze, einmalige Periode im Jahr gibt, in der die Show zu sehen ist. Aber aufgrund der Arbeit, die hinter diesen Auftritten zu stecken scheint, ist das kein Wunder und…(schmerzlich) verständlich!

Wippen-Akrobatik, Urbanatix
Wippen-Akrobatik, Urbanatix

Fazit: „Spinning Around“ ist eine Weltklasse-Show! Nein, ich übertreibe mit diesem „Urteil“ ganz sicher nicht! Für ca. 40,00 € bekommt man fast 105 Minuten lang Aufführungen geboten, die in der Summe ihresgleichen suchen. Die Harmonie aus visuellen und akustischen Elementen, ist schlicht und einfach perfekt. Eine Synchronität, wie sie die Bühnenartisten zeigen, ist man sonst nur von professionellen Künstlern aus den USA gewohnt.

Wippen-Akrobatik, Urbanatix
Wippen-Akrobatik, Urbanatix

Wer sich diese Show entgehen lässt, ist selbst schuld. Eigentlich sollte ich hier viel schlechter über URBANATIX schreiben, damit es beim nächsten Mal nicht so schwer wird, Karten zu bekommen, sobald der Vorverkauf startet, denn eines ist sicher: URBANATIX bleibt in Bochum und wird zu einer festen Einrichtung! Mich freut das, viele andere sicher auch, was den Kartenkauf erschweren wird. Der Show aber sei es gegönnt, die Künstler haben es sich verdient!

Leider haben meine Bilder keine sehr gute Quali! Sie sind (nur) mit meinem Smartphone gemacht.

Finale, Urbanatix
Finale
Schlussakkord, Urbanatix
Schlussakkord, Urbanatix