Events

EVENTS IM RUHRGEBIET

alles gegen Langeweile 😉 

Sofern nicht anders genannt, sind die Quellen der Termine IDR / RVR / LWL. „LDcom“ bezeichnet eigenformulierte Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen.

************************************************

T E R M I N E   2 0 1 8


LÄNGERFRISTIGE zuerst:

.

03.Mai bis 01.Juli 2018, Essen, Varieté GOP, Show-Programm „FASHION“

INFOKLICK

.

bis 17.Juni 2018, Recklinghausen, Ruhrfestspiele

Recklinghausen (idr). Die Ruhrfestspiele Recklinghausen nehmen in der letzten Spielzeit unter der Intendanz von Frank Hoffmann die „Heimat“ in den Fokus. Vom 1. Mai bis 17. Juni werden 111 Produktionen mit Werken von Hauptmann, Brecht und Dürrenmatt bis hin zu zeitgenössischen Autoren wie Michael Ojake und Konstantin Küspert gezeigt, die aktuelle Fragen zu den Themen Herkunft, Identität und Flucht aufwerfen. Sie nähern sich dem Begriff „Heimat“ in seiner Bedeutung als Herkunfts- und Wohnort, als subjektives Gefühl, als gemeinschaftsstiftendes, aber auch ausgrenzendes Element. Als Eröffnungsproduktion präsentieren die Ruhrfestspiele in Koproduktion mit dem Wiener Burgtheater Dürrenmatts tragische Komödie „Der Besuch der alten Dame“ in einer Inszenierung von Frank Hoffmann.
Thema ist auch das Ende des Steinkohlebergbaus, der eine einschneidende Zäsur in der Heimat der Ruhrfestspiele darstellt. Musiktheater-, Artistik- und Tanzproduktionen, Straßentheater, Konzerte und ein zweitägiges Forum beleuchten seine Geschichte und Bedeutung für das Ruhrgebiet. Dramatiker Albert Ostermaier greift in „Die verlorene Oper. Ruhrepos“ das avantgardistische Projekt von Bert Brecht und Kurt Weill aus den 20er Jahren auf und entwickelt es weiter zu einem visionären Werk über und für das Ruhrgebiet. In zwei weiteren Musikproduktionen geben zwei Hollywood-Größen den Ton an. Schauspieler John Malkovich zitiert in „The Music Critic“ bitterböse Fehlurteile und Schmähungen über einige der bedeutendsten Werke der Musikgeschichte. In „New Worlds“ liefern sich Bill Murray und Starcellist Jan Vogler einen Schlagabtausch zwischen Musik und Literatur von Hemingway über Whitman bis Twain.
Darüber hinaus zeigen vom 22. Mai bis 16. Juni 2018 internationale Künstler und Ensembles beim Fringe Festival in Recklinghausen spannende Performances von Schauspiel und Tanz über Zirkus und Akrobatik bis hin zu Figurentheater und Musik.
INFOKLICK

.

bis 13.Juli 2018, Metropole Ruhr, 30.Klavierfestival Ruhr

Metropole Ruhr (idr). Einen runden Geburtstag feiert das Klavierfestival Ruhr in diesem Jahr: Vom 19. April bis zum 13. Juli geht die 30. Ausgabe des renommierten Festivals in 21 Städten über die Bühne. In der Jubiläums-Spielzeit lässt Intendant Franz Xaver Ohnesorg Frankreich hochleben: Französische Pianisten, französische Musik und die deutsch-französische Freundschaft bilden einen Programmschwerpunkt. Insgesamt sind 66 Veranstaltungen vorgesehen.
Zum Eröffnungskonzert am Donnerstag, 19. April, wird Pierre-Laurent Aimard, Preisträger des Klavier-Festivals Ruhr 2003 und Ernst von Siemens-Musikpreisträger 2017, in der Mercatorhalle Duisburg erwartet. Beim Abschlusskonzert am Freitag, 13. Juli, in der Philharmonie Essen verneigt sich die Sängerin Pe Werner gemeinsam mit dem Sänger Götz Alsmann und dem Trio des Jazzers Frank Chastenier vor der Kunst des Chansons.
Der Kartenvorverkauf für alle Konzerte ist gestartet.
INFOKLICK

.

28.Juni bis 14.Oktober 2018, Dortmund, historisches Spiegelzelt an den Westfalenhallen, 8.Festival Ruhrhochdeutsch

Dortmund (idr). „Ruhrdeutsch ist der märchenhafteste aller deutsche Dialekte“: Den Beweis für diese These treten zahlreiche Stars der Kabarett- und Comedyszene bei der achten Ausgabe des Festivals Ruhrhochdeutsch an. Vom 28. Juni bis 14. Oktober sind im historischen Spiegelzelt u.a. die Ruhrgebietsgrößen Fritz Eckenga, Frank Goosen, Jochen Malmsheimer, Lioba Albus, Fred Ape, Bruno „Günna“ Knust und Rene Steinberg live zu erleben. Der bei seinem ersten Auftritt gefeierte Guido Canz kehrt an zwei Abenden nach Dortmund zurück. Auch Florian Schroeder ist wieder dabei, ebenso Jürgen Becker und Jürgen Beckers, Wilfried Schmickler, Thomas Freitag, Django Asül, Ingo Appelt, Gernot Hassknecht, Christian Ehring, Rüdiger Hofmann und Dave Davis. Ihr Debüt geben z.B. Sebastian Pufpaff, Urban Priol und Lisa Eckhart.
In die fünfte Runde geht der von Knacki Deuser moderierte „Deuser Mix“, der an zwei Abenden einen bunten Querschnitt der Stand-Up Szene präsentiert. Außerdem gibt es wieder ein Fußballspecial unter dem Motto „Der Trainer muss weg – Ein Best Of für alle Fußballbekloppten“.
Veranstaltet wird das Festival Ruhrhochdeutsch vom Theater Fletch Bizzel. Der Vorverkauf startet am 3. Februar.
INFOKLICK

.


EINZELTERMINE IM RUHRGEBIET

.

03.-08.Mai 2018, Oberhausen, 64.Kurzfilmtage

Oberhausen (idr). Mit mehr als 500 Filmen aus 64 Ländern gehen die Kurzfilmtage Oberhausen in ihrer 64. Ausgabe vom 3. bis zum 8. Mai an den Start. Heute wurde das Programm des Festivals präsentiert.
Vier neue Programmsektionen gibt es neben dem Wettbewerb: „Conditional Cinema“, „re-selected“, „Labs“ und „Lectures“. Dazu kommen die fünf Wettbewerbe. 132 Kurzfilme gehen hier an den Start. Im größten und ältesten Bereich, dem Internationalen Wettbewerb, zeigt das Festival 53 Arbeiten aus 33 Ländern, mehr als die Hälfte als Weltpremiere. Neben bekannten Namen konkurrieren hier besonders viele Werke von Filmemachern, die bislang weder international noch national in Erscheinung getreten sind.
In diesem Jahr wurden mit 7.300 Filmen so viele Beiträge eingereicht wie noch nie.
INFOKLICK

.

09.-18. Mai 2018, Bochum/Essen/Herne/Hattingen, Figurentheater der Nationen (FIDENA) feiert 2018 seinen 60. Geburtstag

Bochum (idr). Ein Festival mit Tradition: Das Figurentheater der Nationen FIDENA kann 2018 auf 60 Jahre zurückblicken. Das Festival, das zu den wichtigsten in der internationalen Szene zählt, lotet alle zwei Jahre die Grenzen des Genres aus – das nächste Mal vom 9. bis 18. Mai 2018. Unter dem Motto „resist!“ werden in Bochum, Essen, Herne und Hattingen mehr als 30 Produktionen an zwölf Spielorten präsentiert. Für mehrere Wohnzimmerprojekte öffnen Bürger ihre Häuser.
Im Jubiläumsjahr gibt sich FIDENA politischer als in den Vorjahren. Mehrere Produktionen befassen sich mit „female resistance“, andere mit bürgerlichem Protest und politischem Widerstand. Viele Inszenierungen sind als Deutsche Erstaufführungen und auch Uraufführungen zu sehen, einige entstehen als Auftragsproduktion. Im Festivalzentrum in der Bochumer Rotunde wird täglich ein Überraschungs-Nachtprogramm gezeigt.
FIDENA ist das Festival des Deutschen Forums für Figurentheater und Puppenspielkunst in Bochum.
INFOKLICK

.

11.Mai bis 10.Juni 2018, Dortmund, diverse Orte, Festival Klangvokal

Dortmund (idr). Seinen zehnten Geburtstag feiert das Dortmunder Festival Klangvokal im kommenden Jahr. Vom 11. Mai bis 10. Juni 2018 sind hochkarätige Künstler aus dem In- und Ausland mit außergewöhnlichen Beiträgen aus dem Bereich der Vokalmusik zu Gast in der Ruhrgebietsstadt.
Zum Auftakt gratuliert das Festival einem anderen Geburtstagskind: Unter dem Motto „Gloria“ ehren am 11. Mai rund 150 Künstler im Konzerthaus Dortmund den amerikanischen Komponisten Leonard Bernstein anlässlich seines 100. Geburtstags.
Weitere Programmhöhepunkte sind das romantische Oratorium „Adam und Eva“ des Franzosen Jules Massenet am 18. Mai in der St. Reinoldi, der Auftritt des Estnischen Philharmonischen Kammerchors am Pfingstsonntag, 20. Mai unter dem Titel „Sehnsucht des Nordens“ und Giuseppe Verdis „Giovanna d’Arco“ am 27. Mai im Konzerthaus Dortmund.
Das Gesamtprogramm wird im Februar veröffentlicht.
INFOKLICK

.

12.Mai bis 02.Juni 2018, Mülheim, Theatertage „Stücke“

Mülheim (idr). Der Spielplan für die diesjährigen Mülheimer Theatertage „Stücke“ steht fest: Sieben Theater aus ganz Deutschland und der Schweiz werden vom 12. Mai bis zum 2. Juni mit den besten neuen Stücken im Ruhrgebiet zu Gast sein. Nach der letzten Vorstellung am 2. Juni findet die öffentlich geführte Jurydebatte statt. Hier wird entschieden, welcher Autor den mit 15.000 Euro dotierten Mülheimer Dramatikerpreis 2018 gewinnt.
Eröffnet wird das Festival mit dem jüngsten Werk von Ewald Palmetshofer, Gewinner des Mülheimer Dramatikerpreises 2015. Das Theater Basel spielt sein Stück „Vor Sonnenaufgang“.
INFOKLICK

.

13.Mai 2018, Bochum, Jahrhunderthalle, „Fahrradsommer“

(Metropoleruhr.de) Am 13. Mai geht der Fahrradsommer der Industriekultur in die nächste Runde. Zum Auftakt der Zweiradsaison verwandelt sich die Jahrhunderthalle Bochum in einen lebendigen Treffpunkt für Radfreunde – vom Tourenradler bis zum Familienfahrer.
INFOKLICK

.

13.Mai 2018, Metropole Ruhr, Internationaler Museumstag

INFOKLICK

.

13.Mai 2018, Dortmund, LWL-Industriemuseum Zeche Zollern, „Naschwerk im Bergwerk“

Zwischen 10 und 18 Uhr lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), anlässlich des Internationalen Museumtages, wieder zum „Naschwerk im Bergwerk“ auf der Zeche Zollern die Besucher ein. Gebäck, Süßigkeiten, Eis uvm aus dem süßen Bereich, werden hier vielfältig offeriert.
INFOKLICK

.

18. – 21.Mai 2018, Moers, moers festival

Moers (idr). Die Tradition des Unerwarteten hat sich das moers festival unter der Leitung von Tim Isfort auf die Fahnen geschrieben. Die zweite von ihm verantwortete Ausgabe des renommierten Musikfestivals an den Pfingsttagen (18. bis 21. Mai) setzt u.a. auf Musik-Projekte ungewöhnlicher Konstellationen, die sich eigens für Moers zusammenfinden. Im sogenannten „Moers-Labor“ entstehen in diesem Jahr drei Projekte, die ihre Musik an den Pfingstttagen zur Weltpremiere bringen: Marimba-Madimba Conférence bringt Marimba-Spieler verschiedener Kontinente zusammen. Bei Siddi Traces treffen traditionelle Musiker der ethnischen Gruppe der Siddi auf indische Musiker und einen Klangkünstler. Fokus Pyongyang bringt Künstler aus Nordkorea mit internationalen Musikern zusammen.
Zu den weiteren Schwerpunkten zählen die Auftritte der diesjährigen „Improviser in residence“ der Stadt Moers, Josephine Bode. Sie spielt u.a. zusammen mit dem amerikanischen Pianisten Ethan Iverson.
Große Protagonisten des Avantgarde-Jazz wie Ralph Alessi (This Against That feat. Ravi Coltrane) und Rob Mazurek (Chicago/ London Underground) sind dieses Jahr in Moers zu hören ebenso wie die hochkarätige Produktion der WDR Big Band mit Peter Erskine unter der Leitung von Vince Mendoza.
Fortgeführt werden außerdem die Reihen „moers sessions“ und „discussions“. Zu hören und zu sehen ist das moers festival dabei nicht nur in der Festivalhalle, sondern auch an besonderen Orten in der Stadt, u.a. soll es ein Konzert mit Unterwasser-Lautsprechern im Schwimmbad geben.
In diesem Jahr wird über arte, WDR Fernsehen und die Kölner Kunsthochschule für Medien (KHM) wieder ein Live-Stream aus der Festivalhalle ermöglicht. Die Mitschnitte sind für sechs Monate in der arte Mediathek zu sehen.
INFOKLICK

.

19.Mai / 17.November 2018, Bochum, Eisenbahnmuseum, Zechenfahrt mit dem T2-Schienenbus

Mit einem historischen Zug geht es über alte Bahnstrecken durch das Ruhrgebiet mit den Zielen Zeche Prosper Haniel (Bottrop, die letzte noch bis Ende 2018 in Betrieb befindliche Zeche im Ruhrgebiet) und die Zeche Zollern (Dortmund).
Der Zug ist ein ganz besonderer: Der T2 oder Wismarer Schienenbus aus dem Jahr 1936, wird auch „Schweineschnäuzchen“ genannt. Wer Fotos dieses Triebwagens sieht, versteht, warum er so genannt wird (siehe Infoklick unten) 😉 .

Die Kosten für die Fahrt und den insgesamt 10 Stunden dauernden Ausflug, liegen bei 94 €.
Der März-Termin ist bereits ausgebucht.

Darüber hinaus finde ich, ein Besuch des Eisenbahnmuseums Bochum, nicht nur an den Museumstagen, lohnt immer: Empfehlung des Bloggers (für alle Interessierten) 😉 !
INFOKLICK

.

20.Mai / 17.Juni / 15.Juli / 19.August / 21.Oktober und an den Museumstagen 2018, Bochum, Eisenbahnmuseum, Lokführerstandsmitfahrten

Führerstandsmitfahrten auf der Lokomotive und dabei dem Lokführer über die Schulter schauen….wer hat sich das als Kind nicht gewünscht? Zumindest wir Jungs, oder? 😉

Das ist zu den oben genannten Terminen gegen Aufpreis im Eisenbahnmuseum Bochum möglich.

Ich finde, ein Besuch, nicht nur an den Museumstagen, lohnt immer: Empfehlung des Bloggers (für alle Interessierten) 😉 !
INFOKLICK

.

20.Mai 2018, Köln, Tanzbrunnen, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Kölsch genehmigen und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das nahe am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Köln genau richtig!
INFOKLICK

.

21.Mai 2018, Essen, Varieté GOP, Tag der offenen Tür

Das GOP-Varieté in Essen lädt am Pfingstmontag von 11:00 bis 17:00 Uhr zum Tag der offenen Tür in sein Theater ein.
INGFOKLICK

.

22.Mai bis 16.Juni 2018, Recklinghausen, FRiNGE-Festival

INFOKLICK

.

25.Mai 2018, Gelsenkirchen, Veltins-Arena, German Darts Masters

Gelsenkirchen (idr). Die Gelsenkirchener Veltins-Arena verwandelt sich für die German Darts Masters am 25. Mai in eine riesige Darts-Halle.
Erstmals wird ein Masters-Turnier der World Series der Professional Darts Corporation (PDC) an einem Tag ausgetragen. Die Veranstaltung startet mit der Qualifikation, bevor die Viertel- und Halbfinals über den Einzug ins Finale entscheiden, das gegen Mitternacht beginnt. Musikacts runden das Programm ab.
INFOKLICK

.

25.-27.Mai 2018, Essen, Philharmonie, „Sounds of Africa“

Essen (idr). Mit „Sounds of Africa“ präsentiert die Philharmonie Essen vom 25. bis 27. Mai erstmals ein Festival, das sich außereuropäischen Musiktraditionen widmet. Der Fokus liegt dabei auf den westlichen Ländern des afrikanischen Kontinents, deren Musiker die Entwicklung von Jazz, Pop und Rock nachhaltig beeinflusst haben. In Essen zu Gast sind Künstler wie Bassekou Kouyaté, Habib Koité und Oumou Sangaré. Zum Rahmenprogramm gehören Workshops, ein afrikanischer Markt, eine Ausstellung, Konferenz und Filmdokumentation.
Das Festival ist als Biennale angelegt und präsentiert alle zwei Jahre eine andere außereuropäische Musiktradition.
INFOKLICK

.

27.Mai / 24.Juni / 29.Juli / 19.August / 30.September 2018, Herten/Recklinghausen, Halde Hoheward, Planwagen-Fahrt

Recklinghausen/Herten (idr). Auch 2018 gibt es wieder eine Planwagen-Saison an der Halde Hoheward: Bequem und ohne Anstrengung geht es in geselliger Runde hinauf auf den 151 Meter hohen Gipfel mit der atemberaubenden Aussicht auf die Metropole Ruhr. Erfahrene Gästeführer erklären dabei nicht nur die Funktionsweise der monumentalen Sonnenuhr, sondern weihen auch in die Geheimnisse des Horizontobservatoriums ein. Auch die Entwicklung der Halde und der Strukturwandel in der Region werden während der Fahrt zur Sprache gebracht. Achtung: Ein kleiner Fußweg muss auf jeden Fall bewältigt werden, da das Gespann (der Planwagen wird von einem Traktor gezogen) unterhalb der Sonnenuhr und der Horizontbögen parken muss.
Die Tour dauert zwei Stunden und kostet 18,50 Euro pro Person. Neben der Auffahrt und der Führung ist für jeden Teilnehmer ein kleines Lunchpaket und Informationsmaterial zur Halde Hoheward enthalten.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, anmelden muss man sich unter der Rufnummer 02366/181160 oder per E-Mail unter hoheward@rvr.ruhr.
Weitere Termine 2018 sind jeweils sonntags: 24. Juni, 29. Juli, 19. August, und 30. September, jeweils 14 – 16 Uhr.
Das RVR-Besucherzentrum Hoheward ist eine Einrichtung des Regionalverbandes Ruhr in Zusammenarbeit mit den Städten Herten und Recklinghausen.
INFOKLICK

.

27.Mai 2018, GE, E, BOT, GLA, 6.VIVAwest-Marathon

Metropole Ruhr (idr). Mehr als 10.000 Läufer will der sechste Vivawest Marathon am 27. Mai 2018 auf die Strecke bringen. Damit peilt der Lauf durch die Revierstädte Gelsenkirchen, Essen, Bottrop und Gladbeck einen Platz unter den zehn teilnehmerstärksten Marathon-Veranstaltungen Deutschlands an.
Zum zweiten Mal wird das Bergwerk Prosper Haniel II zum Teil der Marathonstrecke. Weil Ende 2018 diese letzte Zeche des Ruhrgebiets schließt und auch die Steinkohle-Ära endet, gibt es einen Sonderlauf: Unter dem Motto „Glückauf Zukunft!“ laufen Kumpel und Mitarbeiter der mit dem Bergbau verbundenen Unternehmen gemeinsam die Strecke zwischen der Zeche Prosper-Haniel II und der ehemaligen Zeche Nordstern. Details werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Daneben können Läufer wieder die klassische Marathondistanz sowie Halbmarathon, WAZ Zehn-Kilometer-Lauf, und zahlreiche Gruppenwettbewerbe absolvieren. Bisher sind schon mehr als 1.500 Sportler gemeldet.
INFOKLICK

.

27.Mai 2018, Gelsenkirchen, Arena auf Schalke, 1LIVE Popfest bereichert Festivalsommer in der Metropole Ruhr

Gelsenkirchen (idr). Die Metropole Ruhr bekommt ein neues Festival: Das 1Live Popfest feiert am 27. Mai Premiere an der Veltins-Arena in Gelsenkirchen. Bereits bestätigte Headliner sind US-Hip-Hop-Star Macklemore sowie die britische Band Clean Bandit. Außerdem werden drei weitere Künstler und Gruppen auftreten, die bislang jedoch noch nicht bestätigt sind. Realisiert wird das Festival vom Konzertveranstalter Neuland Concerts mit dem Radiosender 1Live als Partner und in Kooperation mit der FC Schalke 04 Arena Management GmbH.
INFOKLICK 1 und INFOKLICK 2

.

31.Mai – 02.Juni 2018, Bochum, Jahrhunderthalle, Internationales Dance Battle: Snipes Funkin` Stylez-World Final

INFOKLICK

.

01.-03.Juni 2018, Düsseldorf, Innenstadt/Rheinufer, Christopher Street Day (CSD)

Am ersten Juni-Wochenende treffen sich wieder tausende Gays in Düsseldorf zum CSD, der 2018 unter dem Motto „Die Welt gehört uns allen!“ steht.

Beim Straßenfest auf dem Johannes-Rau-Platz erwartet die Besucher wieder ein abwechslungsreiches Bühnen-Programm. Und bei dem Highlight eines jeden CSD, der Parade am 02.Juni (13 Uhr Aufstellung, 14 Uhr Start), ziehen wieder Lesben und Schwule demonstrierend und feiernd durch die Innenstadt der Landeshauptstadt. Fehlt nur noch tolles Wetter 😉
INFOKLICK

.

02.Juni / 22.September 2018, Bochum, Eisenbahnmuseum, Themenfahrt: Wo der Pott noch kocht

Auf der Fahrt „Wo der Pott noch kocht“ erleben Zug- und Industrie(kultur)begeisterte das Ruhrgebiet von heute und gestern. Die Fahrt führt mit historischen Personenwaggons aus den 20er- bis 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts zum und durch (!) das Stahlwerk in Duisburg-Hüttenheim und zum Landschaftspark Duisburg-Nord, wo die Möglichkeit zu einer Führung besteht. Der Weg führt unter anderem über alte Bahntrassen, die heute von Personenzügen kaum noch befahren werden.
Anmeldeschluss ist der 23.Mai 2018. Die Kosten für die Fahrt und den insgesamt 9 Stunden dauernden Ausflug, liegen bei 74 € für die 2.Klasse, 119 € für die 1.Klasse.

Darüber hinaus finde ich, ein Besuch des Eisenbahnmuseums Bochum, nicht nur an den Museumstagen, lohnt immer: Empfehlung des Bloggers (für alle Interessierten) 😉 !
INFOKLICK

.

03.Juni 2018, Düsseldorf, Rheinufer an der Tonhalle, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Bier genehmigen möchte und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das direkt am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Düsseldorf genau richtig!
INFOKLICK

.

03.-10.Juni 2018, Hellweg-Region, diverse Theater, Internationales Festival „hellwach“ macht Theater für junges Publikum

Hamm (idr). „Theater für alle“ – unter diesem Motto steht das 8. internationale Theaterfestival für junges Publikum „hellwach“ in der Hellweg-Region. Vom 3. bis zum 10. Juni gastieren sieben Theaterkompanien aus Indien, Südafrika, Italien, Österreich, Deutschland und Frankreich in sechs Städten der Region. Hinter dem Festival steht wieder das Helios Theater Hamm.
Das Programm richtet sich vor allem an Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter. Schon die Kleinsten sollen so an Theater herangeführt werden: Das Festival zeigt u.a. einige Produktionen für Kinder ab zwei Jahren. Im Rahmenprogramm bietet das Festival aber auch Gespräche über Trends und Entwicklungen im Theater für junges Publikum und theaterpädagogische Workshops. Für ältere Kinder und Erwachsene gibt es auch Abendveranstaltungen.
Zu sehen ist das hellwach-Programm auf Bühnen in Ahlen, Bergkamen, Kamen, Bönen, Lünen und Hamm.
INFOKLICK

.

09.Juni 2018, Wuppertal-Barmen, Johannes-Rau-Platz 1, Christopher Street Day (CSD), Wupperpride

INFOKLICK

.

13.-24.Juni 2018, Mülheim, Ringlokschuppen, Theaterfestival Impulse

Mülheim (idr). Die zehn Inszenierungen für das Theaterfestival Impulse sind ausgewählt: Im Ringlokschuppen Mülheim, der in diesem Jahr zentraler Spielort ist, werden vom 13. bis 24. Juni Produktionen Freier Theater aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gezeigt. Zur Eröffnung ist das „Dorf Theater“ von Corsin Gaudenz zu sehen, das in einer für die Impulse adaptierten Neu-Fassung auf die Bühne kommt.
Das diesjährige Festival ist die erste Ausgabe unter der künstlerischen Leitung von Haiko Pfost. Weitere Festival-Schwerpunkte sind neben den Aufführungen in Mülheim die neue Impulse-Akademie in Köln sowie ein Stadtprojekt in Düsseldorf.
INFOKLICK

.

16.Juni 2018, Bielefeld, Christopher Street Day (CSD)

INFOKLICK

.

16./17.Juni 2018, Bochum, Jahrhunderthalle, Ruhr International

Bochum (idr). Kulturen aus aller Welt treffen sich am 16. und 17. Juni an der Jahrhunderthalle Bochum. Das Fest der Begegnung „Ruhr Kultur“ 2018 bringt Künstler aus Nigeria, Bulgarien, Iran, Nord-Irak, Usbekistan, Portugal, Großbritannien, Russland, der Türkei, Polen, Syrien, Ukraine, Aserbaidschan und Ägypten in Bochum zusammen. In diesem Jahr tritt erstmals das Projekt Interkultur Ruhr des Regionalverbandes Ruhr (RVR) als Mitveranstalter auf. Der RVR fördert „Ruhr Kultur“ mit 9.000 Euro.
Orlando Julius & The Heliocentrics, Gato Preto, The Hempolics, Osan Yaran, Liza Kos, Hasnain Kazim, Eurasians Unity, Dubarabi, Pottporus e.V., Being Peer Gynt und das Transnationale Ensemble Labsa werden in diesem Jahr neben zahlreichen weiteren Acts das Fest der Kulturen bereichern. Außerdem präsentieren sich auf dem Marktplatz Vereine, Initiativen und Gruppen aus der Umgebung. Für Kinder gibt es ein Mitmach-Programm.
Ruhr International wird vom Bahnhof Langendreer, der Stadt Bochum und der Jahrhunderthalle Bochum veranstaltet, in diesem Jahr in Kooperation mit Interkultur Ruhr. Der Eintritt ist frei.
INFOKLICK

.

17.Juni / 15.Juli / 19.August / 21.Oktober und an den Museumstagen 2018, Bochum, Eisenbahnmuseum, Lokführerstandsmitfahrten

Führerstandsmitfahrten auf der Lokomotive und dabei dem Lokführer über die Schulter schauen….wer hat sich das als Kind nicht gewünscht? Zumindest wir Jungs, oder? 😉

Das ist zu den oben genannten Terminen gegen Aufpreis im Eisenbahnmuseum Bochum möglich.

Ich finde, ein Besuch, nicht nur an den Museumstagen, lohnt immer: Empfehlung des Bloggers (für alle Interessierten) 😉 !
INFOKLICK

.

17.Juni 2018, Köln, Tanzbrunnen, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Kölsch genehmigen und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das nahe am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Köln genau richtig!
INFOKLICK

.

22.-24.Juni 2018, Duisburg, Landschaftspark Duisburg-Nord, Traumzeit-Festival

Duisburg (idr). Das Bühnenprogramm der diesjährigen „Traumzeit“ füllt sich: Die Indie-Folk Band Mighty Oaks aus Berlin, der Songpoet Gisbert zu Knyphausen sowie die junge australische Band Parcels, die Songwriterin Lùisa und die Formation Woman gehören zu den insgesamt 40 Künstlern, die beim Festival vom 22. bis zum 24. Juni im Landschaftspark Duisburg-Nord auf den insgesamt vier Bühnen stehen.
INFOKLICK

.

24.Juni / 29.Juli / 19.August / 30.September 2018, Herten/Recklinghausen, Halde Hoheward, Planwagen-Fahrt

Recklinghausen/Herten (idr). Auch 2018 gibt es wieder eine Planwagen-Saison an der Halde Hoheward: Bequem und ohne Anstrengung geht es in geselliger Runde hinauf auf den 151 Meter hohen Gipfel mit der atemberaubenden Aussicht auf die Metropole Ruhr. Erfahrene Gästeführer erklären dabei nicht nur die Funktionsweise der monumentalen Sonnenuhr, sondern weihen auch in die Geheimnisse des Horizontobservatoriums ein. Auch die Entwicklung der Halde und der Strukturwandel in der Region werden während der Fahrt zur Sprache gebracht. Achtung: Ein kleiner Fußweg muss auf jeden Fall bewältigt werden, da das Gespann (der Planwagen wird von einem Traktor gezogen) unterhalb der Sonnenuhr und der Horizontbögen parken muss.
Die Tour dauert zwei Stunden und kostet 18,50 Euro pro Person. Neben der Auffahrt und der Führung ist für jeden Teilnehmer ein kleines Lunchpaket und Informationsmaterial zur Halde Hoheward enthalten.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, anmelden muss man sich unter der Rufnummer 02366/181160 oder per E-Mail unter hoheward@rvr.ruhr.
Weitere Termine 2018 sind jeweils sonntags: 29. Juli, 19. August, und 30. September, jeweils 14 – 16 Uhr.
Das RVR-Besucherzentrum Hoheward ist eine Einrichtung des Regionalverbandes Ruhr in Zusammenarbeit mit den Städten Herten und Recklinghausen.
INFOKLICK

.

29.Juni bis 01.Juli 2018, Herten, Zeche Ewald, Messe „Revierkunst“

Herten (idr). Die Messe „Revierkunst“ kommt nach Herten: Vom 29. Juni bis 1. Juli stellen rund 55 Künstler in der Zeche Ewald aus. Interessierte Kulturschaffende können sich noch bis zum 1. März um die Teilnahme bewerben.
Die „Revierkunst“ präsentiert Künstler aus der Metropole Ruhr sowie Gastkünstler. Ziel der Messe ist es, die Ruhrgebiets-Szene zu vernetzen und ein breites Publikum zu erreichen. Alle Teilnehmer bewerben sich zugleich um den Revierkunstpreis, der als Publikums- und als Jurypreis ausgelobt wird.
INFOKLICK

.

30.Juni 2018, Metropole Ruhr, EXTRASCHICHT – Nacht der Industriekultur

(idr) Natürlich würdigt auch die ExtraSchicht bei ihrer nächsten Ausgabe ganz besonders den Bergbau: Am 30. Juni 2018 werden bei der Nacht der Industriekultur das Leben mit der Kohle, der Wandel der Region und die Leistungen der Bergleute künstlerisch in Szene gesetzt. Das Programm reicht dabei von klassischer Musik über Theater, Comedy und Sonderführungen bis hin zum Höhenfeuerwerk.
INFOKLICK

.

30.Juni 2018, Metropole Ruhr/Bochum/Jahrhunderthalle, !SING – Day of Song

Metropole Ruhr (idr). Das Ruhrgebiet singt wieder: !SING- Day of Song am 30. Juni! Die sechs vorgegebenen Liedtexte stehen dann auf www.dayofsong.de zum Download bereit.
Der Day of Song wird am Tag der ExtraSchicht stattfinden, jedoch als gesonderte Veranstaltung am Nachmittag mit einem Hauptprogramm zwischen 12 und 15 Uhr. Um 12.10 Uhr am Vormittag findet wieder das traditionelle Gemeinschaftssingen an allen Orten zugleich statt. Das Chor-Fest gipfelt am Abend in einem großen Abschlusskonzert in der Jahrhunderthalle Bochum.
Der „!Sing – Day of Song“ fand erstmalig im Kulturhauptstadtjahr 2010 statt.
(Der offizielle Text wurde von mir gekürzt!)
INFOKLICK

.

01.Juli 2018, Bochum, Innenstadt/Bergbau-Museum, Bergparade

(idr) Unter dem Motto „Tradition erhalten – Zukunft gestalten“ findet der 13. deutsche Bergmanns-, Hütten- und Knappentag im Sommer im Ruhrgebiet statt. Am 30. Juni treten im Rahmen der ExtraSchicht bergmännische Musik- und Spielmannszüge sowie Bergmannschöre auf dem Welterbe Zollverein in Essen auf. Am 1. Juli zieht die Bergparade durch die Innenstadt von Bochum bis zum Deutschen Bergbau-Museum.
INFOKLICK

.

01.Juli 2018, Düsseldorf, Rheinufer an der Tonhalle, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Bier genehmigen möchte und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das direkt am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Düsseldorf genau richtig!
INFOKLICK

.

06.-08.Juli 2018, Köln, City, Christopher Street Day (CSD), ColognePride

INFOKLICK

.

15.Juli / 19.August / 21.Oktober und an den Museumstagen 2018, Bochum, Eisenbahnmuseum, Lokführerstandsmitfahrten

Führerstandsmitfahrten auf der Lokomotive und dabei dem Lokführer über die Schulter schauen….wer hat sich das als Kind nicht gewünscht? Zumindest wir Jungs, oder? 😉

Das ist zu den oben genannten Terminen gegen Aufpreis im Eisenbahnmuseum Bochum möglich.

Ich finde, ein Besuch, nicht nur an den Museumstagen, lohnt immer: Empfehlung des Bloggers (für alle Interessierten) 😉 !
INFOKLICK

.

15.Juli 2018, Köln, Tanzbrunnen, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Kölsch genehmigen und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das nahe am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Köln genau richtig!
INFOKLICK

.

19.-22.Juli 2018, Bochum, Innenstadt, Bochum Total

INFOKLICK

.

20.-28.Juli 2018, Dinslaken, Burgtheater, 20. Dinslakener Fantastival

Dinslaken (idr). Das Fantastival holt in diesem Jahr wieder musikalische Prominenz nach Dinslaken im Kreis Wesel: Aushängeschild des diesjährigen Festivals vom 20. bis zum 28. Juli ist die schwedische Band Mando Diao. Im Rahmen ihrer Europatour kommt die Band am 22. Juli in die Metropole Ruhr.
Bestätigt sind bisher zudem Auftritte des Songwriters Gregor Meyle zum Auftakt des Fantastivals und der Moderatorin und Autorin Christine Westermann sowie die „Sommernacht des Musicals“. Das Open-Air-Festival im Dinslakener Burgtheater findet in diesem Jahr bereits zum 20. Mal statt.
INFOKLICK

.

27./28.Juli 2018, Dortmund, Westfalenpark, 23.Juicy Beats Festival

Dortmund (idr). Die ersten Acts für das Juicy Beats Festival 2018 stehen fest. Am Freitag und Samstag, 27. und 28. Juli, werden u.a. das Essener Hip-Hop-Duo 257ers, der Berliner Rapper Kontra K, die britische Indie-Band Editors, Cloud-Rapper RIN, die Berliner Indie-Musiker Von Wegen Lisbeth, das DJ-Duo Drunken Masters, die Hip Hopper SXTN und die Neofolker Bukahara im Dortmunder Westfalenpark aufspielen. Der Headliner und weitere Bands werden Anfang Januar bekannt gegeben.
Insgesamt werden zur 23. Auflage des Juicy Beats Festivals wieder über 150 Acts auf etlichen Bühnen im Park auftreten.
INFOKLICK

.

28.Juli 2018, Duisburg, Christopher Street Day (CSD)

INFOKLICK

.

19.August / 30.September 2018, Herten/Recklinghausen, Halde Hoheward, Planwagen-Fahrt

Recklinghausen/Herten (idr). Auch 2018 gibt es wieder eine Planwagen-Saison an der Halde Hoheward: Bequem und ohne Anstrengung geht es in geselliger Runde hinauf auf den 151 Meter hohen Gipfel mit der atemberaubenden Aussicht auf die Metropole Ruhr. Erfahrene Gästeführer erklären dabei nicht nur die Funktionsweise der monumentalen Sonnenuhr, sondern weihen auch in die Geheimnisse des Horizontobservatoriums ein. Auch die Entwicklung der Halde und der Strukturwandel in der Region werden während der Fahrt zur Sprache gebracht. Achtung: Ein kleiner Fußweg muss auf jeden Fall bewältigt werden, da das Gespann (der Planwagen wird von einem Traktor gezogen) unterhalb der Sonnenuhr und der Horizontbögen parken muss.
Die Tour dauert zwei Stunden und kostet 18,50 Euro pro Person. Neben der Auffahrt und der Führung ist für jeden Teilnehmer ein kleines Lunchpaket und Informationsmaterial zur Halde Hoheward enthalten.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, anmelden muss man sich unter der Rufnummer 02366/181160 oder per E-Mail unter hoheward@rvr.ruhr.
Weitere Termine 2018 sind jeweils sonntags: 19. August, und 30. September, jeweils 14 – 16 Uhr.
Das RVR-Besucherzentrum Hoheward ist eine Einrichtung des Regionalverbandes Ruhr in Zusammenarbeit mit den Städten Herten und Recklinghausen.
INFOKLICK

.

02.-12.August 2018, Herne, Crange, 583.Cranger Kirmes

INFOKLICK

.

10./11.August 2018, Essen, Kennedyplatz, Ruhr-CSD, Christopher Street Day

INFOKLICK

.

17.August bis 02.September 2018, Witten, Kemnade, Zeltfestival Ruhr

Bochum (idr). Das Zeltfestival Ruhr bereitet sich knapp eine Woche nach dem Abschluss der diesjährigen Ausgabe schon mit dem Programm 2018. Heute hat der Veranstalter erste Künstler bekanntgegeben: Zugesagt haben bereits Bestseller-Autor Sebastian Fitzek, Comedian Atze Schröder, „Ladys Night“-Gastgeberin Gerburg Jahnke und Schlagersänger Dieter Thomas Kuhn.
Das Zeltfestival Ruhr 2018 steigt vom 17. August bis zum 2. September 2018 am Kemnader See in Bochum/Witten.
INFOKLICK

.

19.August / 21.Oktober und an den Museumstagen 2018, Bochum, Eisenbahnmuseum, Lokführerstandsmitfahrten

Führerstandsmitfahrten auf der Lokomotive und dabei dem Lokführer über die Schulter schauen….wer hat sich das als Kind nicht gewünscht? Zumindest wir Jungs, oder? 😉

Das ist zu den oben genannten Terminen gegen Aufpreis im Eisenbahnmuseum Bochum möglich.

Ich finde, ein Besuch, nicht nur an den Museumstagen, lohnt immer: Empfehlung des Bloggers (für alle Interessierten) 😉 !
INFOKLICK

.

19.August / 30.September 2018, Herten/Recklinghausen, Halde Hoheward, Planwagen-Fahrt

Recklinghausen/Herten (idr). Auch 2018 gibt es wieder eine Planwagen-Saison an der Halde Hoheward: Bequem und ohne Anstrengung geht es in geselliger Runde hinauf auf den 151 Meter hohen Gipfel mit der atemberaubenden Aussicht auf die Metropole Ruhr. Erfahrene Gästeführer erklären dabei nicht nur die Funktionsweise der monumentalen Sonnenuhr, sondern weihen auch in die Geheimnisse des Horizontobservatoriums ein. Auch die Entwicklung der Halde und der Strukturwandel in der Region werden während der Fahrt zur Sprache gebracht. Achtung: Ein kleiner Fußweg muss auf jeden Fall bewältigt werden, da das Gespann (der Planwagen wird von einem Traktor gezogen) unterhalb der Sonnenuhr und der Horizontbögen parken muss.
Die Tour dauert zwei Stunden und kostet 18,50 Euro pro Person. Neben der Auffahrt und der Führung ist für jeden Teilnehmer ein kleines Lunchpaket und Informationsmaterial zur Halde Hoheward enthalten.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, anmelden muss man sich unter der Rufnummer 02366/181160 oder per E-Mail unter hoheward@rvr.ruhr.
Letzter Termine 2018 ist am 30. September, 14 – 16 Uhr.
Das RVR-Besucherzentrum Hoheward ist eine Einrichtung des Regionalverbandes Ruhr in Zusammenarbeit mit den Städten Herten und Recklinghausen.
INFOKLICK

.

19.August 2018, Köln, Tanzbrunnen, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Kölsch genehmigen und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das nahe am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Köln genau richtig!
INFOKLICK

.

25.August 2018, Metropole Ruhr, 2.Tag der Trinkhallen

Metropole Ruhr (idr). Das Ruhrgebiet feiert seine Büdchen-Kultur: Für den 25. August plant die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) den zweiten Tag der Trinkhallen in der Metropole Ruhr. Zwischen 15 und 22 Uhr bieten die beteiligten Büdchen ein buntes Programm. Ab sofort können sich Büdchen-Inhaber zur Mitwirkung anmelden. Das Prinzip ist ähnlich wie beim letzten Mal: Wer sich anmeldet, sollte möglichst einen eigenen Beitrag leisten, um den Tag zu etwas Besonderem zu machen. Das kann eine künstlerische Einlage sein, aber auch der Verkauf von selbstgebackenem Kuchen oder Würstchen vom Grill.
Die RTG organisiert und finanziert an 50 ausgewählten Trinkhallen ein Kulturprogramm. In diesem Jahr soll das Angebot der ausgearbeiteten Radtouren noch erweitert werden. Außerdem wird es ein Quartett zum Sammeln, Tauschen und natürlich Spielen geben, das gleichzeitig als Programm dient. Das RVR-Projekt Interkultur Ruhr wird im Rahmen des Projekts „Schmelztiegel Ruhrgebiet – Alltag schreibt Geschichte“ eine Auswahl eingereichter Familienfilme der 1950er bis 1980er Jahre auf Super 8 zeigen. Das Originalmaterial wird digitalisiert und anschließend dem neu gegründeten Filmarchiv der Mediathek Ruhr auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein übergeben. Mehr Infos dazu unter: www.interkultur.ruhr/familienfilm
Das Projekt „Tag der Trinkhallen“ wird gefördert durch den Regionalverband Ruhr (RVR) und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.
Kioskbetreiber können sich bis zum 18. März unter www.tagdertrinkhallen.ruhr für den Tag der Trinkhallen bewerben.
INFOKLICK

.

31.August bis 02.September 2018, Essen, NRW-Tag 2018

Essen (idr). Essen richtet den Nordrhein-Westfalen-Tag 2018 aus. Das hat das Landeskabinett jetzt beschlossen. Der NRW-Tag findet vom 31. August bis 2. September auf dem Gelände des Welterbes Zollverein statt.
Seit 2006 wird der NRW-Tag aus Anlass der Gründung des Landes am 23. August 1946 gefeiert. Im Ruhrgebiet machte er bislang einmal Station: 2009 war Hamm Gastgeber.

.

07.-09.September 2018, Bochum, Innenstadt, Bochumer Musiksommer

INFOKLICK

.

09.September 2018, Düsseldorf, Rheinufer an der Tonhalle, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Bier genehmigen möchte und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das direkt am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Düsseldorf genau richtig!
INFOKLICK

.

15./16.September 2018, Bochum, Eisenbahnmuseum, Museumstage

Führerstandsmitfahrten in Lokomotiven, Präsentationen historischer Lokomotiven auf dem Drehrad, eine Modellbahn-Börse…die Museumstage im Eisenbahnmuseum Bochum haben für jeden Bahn-Begeisterten immer etwas Spannendes zu bieten.

Ich finde, ein Besuch, nicht nur an den Museumstagen, lohnt immer: Empfehlung des Bloggers (für alle Interessierten) 😉 !
INFOKLICK

.

15.September bis 10.November 2018, Unna / Hellweg-Region, 9.Festival „Mord am Hellweg“

Unna (idr). Am Hellweg wird wieder gemordet: Vom 15. September bis zum 10. November erwartet die Region internationale Krimi-Autoren zum Festival „Mord am Hellweg“. Der Vorverkauf für die neunte Ausgabe der Biennale beginnt am 5. Februar.
Bestätigt sind bereits Veranstaltungen u.a. mit Bernhard Aichner, Simon Beckett, Simone Buchholz, Chris Carter, Arne Dahl, Sebastian Fitzek, Nina George, Petra Hammesfahr und Ingrid Noll. Sie lesen in Schlössern, Kirchen, Museen und Industriedenkmälern, in Saunen und Höhlen, bei Bestattern oder auf Schiffen. Insgesamt soll es mehr als 150 Veranstaltungen geben. Das Gesamtprogramm steht im Frühsommer.
Präsentiert wird das Festival von der Stadt Unna und dem Westfälischen Literaturbüro in Unna e.V. (Stand dieser Info: 02.02.2018)
Mord am Hellweg ist ein Projekt der Kulturregion Hellweg. Die Festivalleitung haben Sigrun Krauß von der Stadt Unna und Herbert Knorr vom Westfälischen Literaturbüro in Unna.
INFOKLICK

.

16.September 2018, Köln, Tanzbrunnen, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Kölsch genehmigen und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das nahe am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Köln genau richtig!
INFOKLICK

.

17. – 22.September 2018, Dortmund, Festival „Highlights der Physik“

Dortmund (idr). Dortmund wird Physik-Stadt: Mit dem Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“ wird die Ruhrgebietsstadt vom 17. bis zum 22. September zum überdimensionalen Labor. Unter dem Motto „Herzrasen“ dreht sich alles um aktuelle physikalische Forschung in den Bereichen Medizin und Sport.
Kernstück des Programms ist eine Mitmach-Ausstellung an der Reinoldikirche. Zu erleben sind rund 40 Exponate aus der physikalischen Forschung von der Physik der Sinne über Roboterfußball bis zur medizinischen Diagnostik. Wissenschaftler stehen dazu Rede und Antwort. Außerdem gibt es täglich mehrere Wissenschaftsshows auf Open-Air-Bühnen, Live-Experimente, den EinsteinSlam, ein Juniorlabor für die ganz Kleinen, Zelte mit Workshops, einen Schülerwettbewerb für junge Tüftler und Erfinder sowie Vorträge von bekannten Forschern wie Harald Lesch, Dietrich Grönemeyer oder dem Nobelpreisträger Harald zur Hausen. Zum Auftakt präsentiert ARD-Moderator Ranga Yogeshwar am 17. September die „Highlights-Show“ in den Westfalenhallen.
Die „Highlights der Physik“ werden veranstaltet vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), von der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) und der Technische Universität Dortmund, die in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag feiert. Die Veranstaltung findet jährlich an wechselnden Orten statt. Dortmund ist die 18. Station, im vergangenen Jahr schlug sie ihre Zelte in Münster auf.
INFOKLICK

.

22.September 2018, Bochum, Eisenbahnmuseum, Themenfahrt: Wo der Pott noch kocht

Auf der Fahrt „Wo der Pott noch kocht“ erleben Zug- und Industrie(kultur)begeisterte das Ruhrgebiet von heute und gestern. Die Fahrt führt mit historischen Personenwaggons aus den 20er- bis 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts zum und durch (!) das Stahlwerk in Duisburg-Hüttenheim und zum Landschaftspark Duisburg-Nord, wo die Möglichkeit zu einer Führung besteht. Der Weg führt unter anderem über alte Bahntrassen, die heute von Personenzügen kaum noch befahren werden.
Anmeldeschluss ist der 23.Mai 2018. Die Kosten für die Fahrt und den insgesamt 9 Stunden dauernden Ausflug, liegen bei 74 € für die 2.Klasse, 119 € für die 1.Klasse.

Darüber hinaus finde ich, ein Besuch des Eisenbahnmuseums Bochum, nicht nur an den Museumstagen, lohnt immer: Empfehlung des Bloggers (für alle Interessierten) 😉 !
INFOKLICK

.

22./23. und 29./30.September 2018, Essen, diverse Orte in der Stadt, „Kunstspur Essen. Offene Ateliers“

(Essen.de) Bei der 20. Kunstspur öffnen Essener Künstler ihre Ateliers. An zwei Wochenenden im September bieten Essener Künstlerinnen und Künstler einen „Tag der offenen Tür“. Denn dann öffnen sie ihre Ateliers oder Atelierhäuser, um ihre Arbeiten den Besucherinnen und Besuchern zu präsentieren.
VORLÄUFIGER INFOKLICK

.

25.-30.September 2018, Köln, Messe, photokina

INFOKLICK

.

28.September 2018, Metropole Ruhr, 3.WissensNacht

(idr) Wissen macht Ah! Das Ruhrgebiet hat sich dank seiner zahlreichen Hochschulen und Forschungseinrichtungen zu einer Wissensmetropole entwickelt. Bei der dritten WissensNacht Ruhr des Regionalverbandes Ruhr (RVR) am 28. September können Interessierte einen Blick hinter die Kulissen der Forschungslandschaft zu werfen – bei Vorträgen und Diskussionen, Mitmach-Aktionen, Präsentationen, Exkursionen und Führungen in Laboren, Hörsälen und Institutsräumen.
INFOKLICK

.

29./30.September 2018, Essen, diverse Orte in der Stadt, „20.Kunstspur Essen. Offene Ateliers“

(Essen.de) Bei der 20. Kunstspur öffnen Essener Künstler ihre Ateliers. An zwei Wochenenden im September bieten Essener Künstlerinnen und Künstler einen „Tag der offenen Tür“. Denn dann öffnen sie ihre Ateliers oder Atelierhäuser, um ihre Arbeiten den Besucherinnen und Besuchern zu präsentieren.
VORLÄUFIGER INFOKLICK

.

30.September 2018, Herten/Recklinghausen, Halde Hoheward, Planwagen-Fahrt

Recklinghausen/Herten (idr). Auch 2018 gibt es wieder eine Planwagen-Saison an der Halde Hoheward: Bequem und ohne Anstrengung geht es in geselliger Runde hinauf auf den 151 Meter hohen Gipfel mit der atemberaubenden Aussicht auf die Metropole Ruhr. Erfahrene Gästeführer erklären dabei nicht nur die Funktionsweise der monumentalen Sonnenuhr, sondern weihen auch in die Geheimnisse des Horizontobservatoriums ein. Auch die Entwicklung der Halde und der Strukturwandel in der Region werden während der Fahrt zur Sprache gebracht. Achtung: Ein kleiner Fußweg muss auf jeden Fall bewältigt werden, da das Gespann (der Planwagen wird von einem Traktor gezogen) unterhalb der Sonnenuhr und der Horizontbögen parken muss.
Die Tour dauert zwei Stunden und kostet 18,50 Euro pro Person. Neben der Auffahrt und der Führung ist für jeden Teilnehmer ein kleines Lunchpaket und Informationsmaterial zur Halde Hoheward enthalten.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, anmelden muss man sich unter der Rufnummer 02366/181160 oder per E-Mail unter hoheward@rvr.ruhr.
Das RVR-Besucherzentrum Hoheward ist eine Einrichtung des Regionalverbandes Ruhr in Zusammenarbeit mit den Städten Herten und Recklinghausen.
INFOKLICK

.

14.Oktober 2018, Düsseldorf, Rheinufer an der Tonhalle, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Bier genehmigen möchte und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das direkt am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Düsseldorf genau richtig!
INFOKLICK

.

21.Oktober und an den Museumstagen 2018, Bochum, Eisenbahnmuseum, Lokführerstandsmitfahrten

Führerstandsmitfahrten auf der Lokomotive und dabei dem Lokführer über die Schulter schauen….wer hat sich das als Kind nicht gewünscht? Zumindest wir Jungs, oder? 😉

Das ist zu den oben genannten Terminen gegen Aufpreis im Eisenbahnmuseum Bochum möglich.

Ich finde, ein Besuch, nicht nur an den Museumstagen, lohnt immer: Empfehlung des Bloggers (für alle Interessierten) 😉 !
INFOKLICK

.

21.Oktober 2018, Köln, Tanzbrunnen, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Kölsch genehmigen und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das nahe am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Köln genau richtig!
INFOKLICK

.

25.-28.Oktober 2018, Essen, Messe, Internationale Spieltage SPIEL`18

INFOKLICK

.

25.-28.Oktober 2018, Dortmund, Wetsfalenhallen, European Darts Championship (EDC)

(idr) Darts hat sich vom Nischensport zum Sportevent mit Top-Einschaltquoten gemausert. So ist großer Andrang zu erwarten, wenn vom 25. bis 28. Oktober in der Westfalenhalle in Dortmund die European Darts Championship (EDC) ausgetragen wird. Die Fans dürfen sich dabei auf ein Teilnehmerfeld freuen, das mit Top-Stars gespickt ist. Voraussichtlich dabei sind u.a. Darts-Größen wie Michael van Gerwen (Niederlande), Gary Anderson (Schottland) und Adrian Lewis (England). Mit einem Preisgeld von 400.000 Pfund ist die EDC eines der vier bedeutsamsten Turniere des Jahres.
INFOKLICK

.

03.November 2018, E-BOT-DIN-Hamm, Bürgerfeste „Danke Kumpel“ anlässlich der Schließung der letzten Zeche im Ruhrgebiet

(idr) „Danke Kumpel“: Unter diesem Motto findet am 3. November ein dezentrales Bürgerfest an fünf RAG-Standorten statt: Gefeiert wird auf dem Welterbe Zollverein in Essen, auf Schacht II Prosper in Bottrop, auf den Zechen Lohberg in Dinslaken und Heinrich Robert in Hamm sowie am Bergwerk Anthrazit in Ibbenbüren. Mit dabei sind Künstler aus der Region, u.a. DJ Moguai, Stoppok und die Donots. Außerdem wird ein 20-minütiger Zusammenschnitt des Films „Der lange Abschied von der Kohle“ gezeigt. Die Bürgerfeste enden mit einer Lichtinszenierung und dem Singen des Steigerliedes.
Die zentrale – nicht-öffentliche – Abschiedveranstaltung findet am 21. Dezember auf Prosper Haniel in Bottrop statt.
INFOKLICK

.

04.November 2018, Düsseldorf, Rheinufer an der Tonhalle, Fischmarkt

Wer den Duft (und Geschmack) von Backfisch mag, an zahlreichen kulinarischen Ständen schlemmen/genießen mag, sich zwischendurch auch mal ein Bier genehmigen möchte und vorbei an vielen Verkaufsständen flanieren möchte und das direkt am Rheinufer, der ist auf dem Fischmarkt in Düsseldorf genau richtig!
INFOKLICK

.

17.November 2018, Bochum, Eisenbahnmuseum, Zechenfahrt mit dem T2-Schienenbus

Mit einem historischen Zug geht es über alte Bahnstrecken durch das Ruhrgebiet mit den Zielen Zeche Prosper Haniel (Bottrop, die letzte noch bis Ende 2018 in Betrieb befindliche Zeche im Ruhrgebiet) und die Zeche Zollern (Dortmund).
Der Zug ist ein ganz besonderer: Der T2 oder Wismarer Schienenbus aus dem Jahr 1936, wird auch „Schweineschnäuzchen“ genannt. Wer Fotos dieses Triebwagens sieht, versteht, warum er so genannt wird (siehe Infoklick unten) 😉 .

Die Kosten für die Fahrt und den insgesamt 10 Stunden dauernden Ausflug, liegen bei 94 €.
Der März-Termin ist bereits ausgebucht.

Darüber hinaus finde ich, ein Besuch des Eisenbahnmuseums Bochum, nicht nur an den Museumstagen, lohnt immer: Empfehlung des Bloggers (für alle Interessierten) 😉 !
INFOKLICK

.

21.Dezember 2018, Bottrop, Zeche Prosper Haniel: Letzte Schicht

(idr) Schicht im Schacht für den Steinkohlebergbau in Deutschland. Mit Prosper Haniel in Bottrop schließt am 21. Dezember 2018 die letzte Zeche in der Metropole Ruhr.
INFOKLICK

.

2  0  1  9

.

10.-14.April 2019, Essen, Messe, 31.“Techno-Classica“

INFOKLICK

.


S P E C I A L  – E V E N T –  T I P P :

********************

H O M O C H R O M

Monatliche Filmreihe im Ruhrgebiet

mit Gay-/Lesbian/Bi-/Transsexuellen-Filmen im Kino:

Nächste Homochrom-Vorstellung, z.B. in Bochum

Weitere Termine und Orte HIER

********************

Mai-Film

z.B. am 23.Mai 2018, 21:00 Uhr,

im Kino „Casablanca“ im Bochumer Bermuda-Dreieck

„THE HAPPY PRINCE

(D/BE/GB/IT 2017, 105 min, Regie: Rupert Everett, OmU)

Eintritt in Bochum 6,00 €

INFO-WEBSITE ZUM FILM

Alle hier aufgeführten Termine sind ohne Gewähr!
Bitte informiere Dich am geplanten Besuchstag noch einmal über den Event auf der verlinkten Website (soweit angegeben).

********************


WEITERE BESONDERE UND ATTRAKTIVE ERLEBNISANGEBOTE

von Ruhr Tourismus gibt es

H I E R